Baumschulgärtner werden im 21. Jahrhundert unmittelbar mit dem Klimawandel konfrontiert. In zunehmendem Maße wird ihr Unternehmen durch extremes Wetter in Form von heftigen Regenfällen oder schwerem Hagelschlag überrascht. Dies gefährdet die Gewerbeausübung des Unternehmens, indem ein Gefühl der Unsicherheit vorherrscht. Wenn ja ein Areal von Bäumen oder Ziersträuchern durch z.B. Hagel beschädigt wird, kann der Baumschulgärtner nicht seine Lieferverpflichtungen erfüllen. Und damit verliert er kurz- oder langfristig Kunden.

Berufsgenossen in anderen europäischen Ländern verwenden schon seit vielen Jahren Fruit Security Überdachungen um ihre Ernten zu schützen. Heute gehen auch immer mehr niederländische Baumschulgärtner auf Nummer sicher und entscheiden sich für professionelle Hagelnetz- oder Folienüberdachungen.

WIESEL Flat-Net